Sehenswürdigkeiten in Überlingen
pavilion-455346_1280
uberlingen-912961_1280
Sehenswürdigkeiten
Entdecken Sie die Stadt Überlingen und die Bodensee-Region! Besucher schätzen die geschichtsträchtige Bodenseelandschaft aufgrund Ihrer Vielfalt, ihrer begünstigten Lage und der Fülle an Freizeitmöglichkeiten.

MÜNSTER ST. NIKOLAUS

(1350 - 1562) größter spätgotischer Bau des Bodenseegebietes und Wahrzeichen der Stadt Überlingen. Fünfschiffige Basilika mit besonders schöner Raumwirkung und prächtigem Lindenholzaltar des Überlinger Meisters Jörg Zürn (1613 - 1616). Das Geläut aus acht Glocken stammt aus fünf Jahrhunderten, der Glockenstuhl aus dem Mittelalter.

Täglich geöffnet 08:00 bis 18:00 Uhr. Münsterturmbesteigungen sind an den Schwedenprozessionen (2. Sonntag im Mai und 2. Sonntag im Juli) möglich, Informationen erhalten Sie beim Kath. Pfarramt, Tel. 07551 92720. 

DER HISTORISCHE RATHAUSSAAL

Der bedeutenste Profanbau Überlingens ist das historische Rathaus, dessen ältester Teil zwischen 1490 und 1494 errichtet wurde. Die Motivation für den Bau war vermutlich ein Besuch Kaiser Friedrichs III. im Jahr 1485, als dieser um Unterstützung gegen seine österreichischen Feinde warb.

Die Stadt schuf mit dem Bau eine standesgemäße Unterkunft für derart hohe Besucher.

Der umlaufende Figurenfries aus Lindenholz ist in seiner Art einzigartig.

Tipp: Den Rathaussaal können Sie kostenlos am Mittwoch und Donnerstag um 11 Uhr oder im Rahmen einer Stadtführung besichtigen.

FRANZISKANERTOR

Eine der schönsten gotischen Torbauten des Bodenseegebietes, errichtet 1495, begrenzt nach Norden den ältesten Kern der um 1180 durch Kaiser Barbarossa gegründeten Stadt.

FRANZISKANERKIRCHE

Die sehenswerte Kirche stammt aus dem 14. und 15. Jahrhundert und wurde Mitte des 18. Jahrhunderts barockisiert. Zu sehen sind zwei Originalfiguren von J. A. Feuchtmayer, dem bedeutendsten Bildhauer und Stukkateur des Bodenseeraumes.

STÄDTISCHES MUSEUM

Reichlin-von-Meldegg-Haus (1462), einer der schönsten Bürgerbauten des späten Mittelalters. Die Fassadenverkleidung mit Rustikaquadern ist eines der frühesten Beispiele florentinischer Renaissance in Deutschland. Prächtiger barocker Festsaal (Museumssaal). Vom Garten aus reizvoller Blick auf die Altstadt. Heimatmuseum mit sehenswerten Sammlungen der Vor- und Frühgeschichte, Malerei und Plastik, Sammlung von Barockkrippen und reichhaltiger Sammlung historischer Puppenstuben von der Renaissance bis zum Jugendstil.

GRETH

Das einstige städtische Handels- und Kornhaus beherbergt heute eine Markthalle, Restaurants, Einzelhandel sowie die Cine Greth und bildet das Herzstück des Altstadtlebens.

GALLERTURM

Er überragt den Stadtgarten mit dem Gallergraben. Ein prächtiger Rundturm der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts innerhalb der romantischen westlichen Grabenfront.

DER STADTGARTEN - DIE "KLEINE MAINAU"

Eine der bedeutendsten botanischen Sehenswürdigkeiten am Bodensee mit Rehgehege, Rosengarten, Fuchsienwiese, reichhaltige Kakteengruppe, altem, wertvollem Baumbestand und exotischen Pflanzen.

Besuchen Sie das grüne Herz Überlingens - ein wundervoller, fast südländischer anmutender Ruhepol inmitten der Stadt.

Der Zugang ist frei, Eintritt kostenlos.

ÜBERLINGER GARTENKULTURPFAD

Gartenkultur auf Schritt und Tritt!

Von der Uferpromenade aus haben Sie immer wieder einen herrlichen Ein- und Ausblick auf die Gärten und Parks. Diese wunderschönen Landschaften lassen sich während eines Spaziergangs auf dem Gartenkulturpfad in Ruhe genießen und bestaunen.

Der Hauptweg, der barrierefreie Sommerweg sowie die Ostroute sind Etappen des Pfades und führen zwischen den grünen Sehenswürdigkeiten hindurch.

Zu Beginn der Route wartet schon ein Highlight auf Sie - der Badgarten. Fühlen Sie sich in eine vergangene Zeit zurückversetzt. Nicht nur wegen des Kursaals von 1953, sondern auch wegen des klassischen Badhotels und der ehemaligen Kapuzinerkirche, bin hin zu sen weißen Bänken. Von hier aus kann man den Blick weit über den See schweifen lassen.

Wir verwenden Cookies um Inhalte zu personalisieren und unsere Besucherstatistik zu führen. Bitte entscheiden Sie sich, ob Sie unsere Cookies akzeptieren möchten.